Traumnovelle - Konzertlesung mit Andreas Pietschmann und Stefan Weinzierl
 
Als 1926 Arthur Schnitzler seine Erzählung veröffentlichte, durchlief die Wiener Gesellschaft ein Schauder. Die Gnadenlosigkeit, mit der er den Seelengrund eines gesitteten Ehepaares bloßlegte schockierte die Gemüter. Der Stoff erfuhr nach Schnitzlers Tod zahlreiche Adaptionen - zu den bekanntesten gehört Stanley Kubricks Verfilmung Eyes Wide Shut mit Nicole Kidman und Tom Cruise in den Hauptrollen.

Genau 100 Jahre nach der Erstveröffentlichung der Novelle begeben sich nun Schauspieler Andreas Pietschmann und Musiker Stefan Weinzierl auf einen nächtlichen Streifzug. Auf der Suche nach den verborgenen Sehnsüchten unserer Psyche hüllen sie Schnitzlers bekannte Erzählung in einen atmosphärisch-dichten Klangteppich aus Sprache und Musik.



19.01.2025

Robert-Schumann-Saal Düsseldorf

12.04.2025

Theater Lübeck

weitere Termine folgen...

 
Andreas Pietschmann beherrscht die ganze Bandbreite mimischer, gestischer und sprachlicher Darstellung. Nach seinem Schauspielstudium an der Westfälischen Schauspielschule in Bochum folgten Engagements an den Schauspielhäusern Bochum und Zürich, am Thalia Theater in Hamburg, am Maxim Gorki Theater und am Deutschen Theater in Berlin.

In Film und Fernsehen wird der äußerst wandlungsfähige Schauspieler zum gefragten Charakterdarsteller in preisgekrönten Kinofilmen (Die geliebten Schwestern, Sonnenallee, FC Venus), großen Fernseproduktionen (Tatort, Hindenburg, Böseckendorf) und erfolgreichen Serienformaten (Une Mère Parfaite, GSG9, Ku'damm).

Mit den Netflix-Produktionen Dark und 1899 gelingt ihm endgültig der internationale Durchbruch.

Charme, Humor und Ausdrucksstärke machen Andreas Pietschmann zu einem äußerst beliebten Hörbuchsprecher, weshalb seine Stimme in zahlreichen Produktionen eindrucksvoll zu hören ist.
Stefan Weinzierl (c) Martin Lukas Kim
Die Musik von Stefan Weinzierl passt in keine Schublade - genauso wenig wie sein Instrumentarium. Ob mit großem Orchesterschlagwerk oder kleinen Effektinstrumenten – mit dem einzigartigen Klangspektrum seiner facettenreichen Schlaginstrumente entwickelt der Schlagzeuger und Multi-Perkussionist (Masterstudium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg) Hörwelten für energiegeladene Bühnenproduktionen und schlägt dabei gern den Bogen zu Literatur oder Schauspiel.

In seinen Produktionen arbeitet er u.a. mit ChrisTine Urspruch, Ulrike Folkerts, Devid Striesow, Claudia Michelsen, Dietmar Bär und Mark Waschke zusammen und folgte u.a. Einladungen des Schleswig-Holstein Musik Festivals, der Elbphilharmonie Konzerte, der San Francisco Symphony, des Festival musica Strasbourg, des enter 4th festival Prag, der Ruhrfestspiele Recklinghausen, der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern und zahlreicher deutscher Theater.

In seinem Hamburger Tonstudio entwickelt und produziert Stefan Weinzierl regelmäßig Musik für Bühnenwerke, Hörbücher, Radio-Produktionen, Dokumentationen und Imagefilme.
.
Buchungsanfragen an:

www.kulturmanagement-hamburg.com
info(at)kulturmanagement-hamburg.com


Foto-Credits:

Andreas Pietschman © Paul Zimmer
Stefan Weinzierl © Martin Lukas Kim